Konfirmandenrüstzeit 2015

 

Auch dieses Jahr stand die Konfirmandenrüstzeit unter dem Zeichen Martin Luthers. Alle Einheiten und vor allem der vorzubereitende Vorstellungsgottesdienst beschäftigten sich mit diesem Thema.

k-IMG-20151018-WA0007Leider gab es nicht allzu viel Freizeit für die Konfirmanden, aber die freie Zeit wurde gut genutzt.

Neben Brettspiele für Wetterempfindliche fand im Burggraben Fußball, Kubb, Boul und vieles weitere statt.

Trotz dem kalten Wetter hatten wir viel Spaß unteranderem auch mit dem Spiel Ninja 😀 .
k-IMG-20151017-WA0000Aber auch die Spiritualität kam nicht zu kurz! Die Mischung aus Morgengottesdiensten von Pfarrerin Nicol und Pfarrer Stefan Mayer und Abendandachten der Evangelischen Jugend war abwechslungsreich. Tagsüber wurde in vielen kleingruppen und mehreren Einheiten der Konfirmandenvorstellungsgottesdienst vorbereitet. Anspiele, Fürbitten und vieles mehr sind in dieser Zeit entstanden.

Der Letzte Abend war ein Spieleabend bei dem die Konfirmanden in Kleingruppen eingeteilt wurden und Gruppe gegen Gruppe „Nobody is perfekt“ spielten.

Danach ging es in den Burggraben. Dort konnten die Kleingruppen einzelne Stationen mit Aufgaben besuchen. Neben Papierkugelschießen, mussten die Gruppen blind mit einem Seil Figuren legen, blind füttern und Nägel lackieren, den besten Cocktail mixen oder ein rohes Ei so verpacken, dass es einen Sturz überlebt.
Im Anschluss konnte jeder sein Stockbrot am Lagerfeuer machen und das Lagerfeuerfeeling genießen.

Hier ein kleines Slow Motion Video von unserem Lagerfeuer:

 

Eine Lagerfeuerandacht mit dem Thema Sorgen rundete den Abend und die Konfirmandenfreizeit ab.

Der folgende Tag (Sonntag) war vom Aufräumen und saubermachen geprägt 🙂 .

Unter dem Motto der 3 A’s (Alle Arbeiten ImmA) 😛 wurde auch dieser Abschnitt geschafft und nach dem Abschlussfoto war das Spaßige aber auch produktive Konfirüstzeitwochenende schon zu Ende.
Da Bilder bekanntlich mehr als 1000 Worte sagen hier eine kleine Auswahl von dem Wochenende: