Breuburg 2011

Hier ein Bericht aus der Sicht eines Mitgereisten ‚Teamers‘:

Am 16.09.2011 trafen sich die Konfirmanden/innen, die am ersten Konfitag keine Zeit hatten, zum Thema „Taufe“ auf der Burg Breuberg. Etwas später kamen dann auch die restlichen Konfirmanden und Konfirmandinnen. Nachdem wir gemeinsam, in dem uns zugeteilten Speisesaal, zu Abend gegessen hatten, folgte auch schon die erste Einheit für die Konfirmanden und Konfirmandinnen. Das Thema war: „Das ist schön an der Welt… das ist kaputt“. Dazu gestaltete jede der verschiedenen Gruppen eine halbe Weltkugel. Anschließend trafen sich alle zu einer Nachtandacht, nach der für die Konfis die Nachtruhe begann.

Am Samstagmorgen nach dem Frühstück fanden sich alle in der Kirche ein, um an der morgendlichen Andacht, die Pfarrerin Nicol vorbereitet hatte, teilzunehmen. Danach folgten Einheit „2a“ und Einheit „2b“, in denen das Thema „Wir gehören zu Gottes Schöpfung“ zuerst besprochen und anschließend im Freien mit „Nature Art“ vertieft wurde. Natürlich wird auch mit der Bibel gearbeitet. In Einheit „3“ war das Thema „Gott erhält seine Schöpfung“ und der biblische Text dazu war die Geschichte von der Arche Noah. Nach den Einheiten gab es Mittagessen und anschließend Spiele im Freien. Darauf wurde in Kleingruppen ein Gottesdienst vorbereitet, der von den Konfirmanden am 02.10.2011 gehalten wurde. Danach ging es noch einmal nach draußen Fußball bzw. Volleyball spielen. Um 18:00 Uhr gab es dann Abendessen und das Abendprogramm, mit vielen Spielen, folgte schnell. Das Highlight des Abends war allerdings die Nachtwanderung rund um die Burg. Anschließend gab es noch eine schöne Andacht. Dann war für die Konfis der Tag gelaufen (Nachtruhe).

Am Sonntag gab es morgens nach dem Frühstück wieder einen Gottesdienst, der diesmal von Pfarrer Meyer und den Betreuern vorbereitet wurde. Daraufhin ging es ans Aufräumen, bis die Konfirmanden und Konfirmandinnen ihre vierte und letzte Einheit auf der Burg Breuberg hatten. Anschließend gab es noch ein Mittagessen und abschließend ein Gruppenfoto von allen. Damit ging die Konfi- und Jugendleiterfreizeit auf Burg Breuberg auch schon zu Ende.

Vivian Subtil